header

Eine Klinik zu managen, stellt besondere Anforderungen an die Verantwortlichen. Die Kosten müssen stets im Blick behalten und genau kalkuliert werden.

Dazu ist es unerlässlich, dass die eingesetzte Business-Intelligence-Software mit den für den Gesundheitsbereich typischen Kennzahlen umgehen kann. Die WolfartKlinik in Gräfelfing bei München setzt auf eine Lösung, die der Geschäftsführung weit mehr als exakte Planungsdaten liefert.

Claudia Anetzberger, Leiterin Finanzen der WolfartKlinik: "Ein großer Vorteil der Software ist die schnelle Informationsweitergabe an die Geschäftsleitung."

Lesen Sie hier den ganzen Aritkel aus der Fachzeitschrift Krankenhaus Technik Management: Ausgabe KTM Special IT-Systeme, 4/2017

Nachrichten

Jetzt anmelden: 12. DRG-Update 2020 am 28. November 2019 in München

Wir laden Sie herzlich ein zur 12. Fachveranstaltung zum Thema: DRG-Update 2020 | Seminar in München Sichern Sie sich schnell Ihren Platz und freuen Sie sich schon heute auf praxisorientierte ...

"Key Account Management im Gesundheitswesen - Aspekte moderner Großkundenbetreuung" vom 05.-07.11.2019 in der PEG München

Dieses Seminar zeigt Key Account Managern - und denen, die es werden wollen - alle Aspekte einer modernen Betreuung von Großkunden auf: Vom Beschaffungs- bis zum Kundenbeziehungsmanagement ...

Diakon Klaus Seitzinger ist "Der neue Experte" in der FuturaMed GmbH

Nach sieben Jahren als Geschäftsführer im Krankenhaus Schwabach hat der Diakon Klaus Seitzinger nun seine Tätigkeit in der FuturaMed GmbH in München aufgenommen. Die FuturaMed GmbH bietet seit über ...

­